PAUL CARRACK

MITTWOCH, 22. MÄRZ 2023, 21.00 UHR

 

Pauls "goldene Stimme" ist bekannt für Welthits wie «How Long», «Tempted», «Over My Shoulder» und das für den Grammy nominierte «Living Years».

Nachdem er mit 15 Jahren die Schule verließ, hatte Paul Carrack nur ein Ziel im Leben: auf Tour zu gehen und in einer Band zu spielen.

In einer erstaunlich abwechslungsreichen und erfüllenden Karriere hat der in Sheffield geborene Sänger, Songwriter und autodidaktische Multiinstrumentalist hunderttausende, wenn nicht gar Millionen von Meilen zurückgelegt, um diesen Traum zu verwirklichen. LIVE zu touren und aufzutreten liegt in seiner DNA. Als Keyboarder hat er bei zahlreichen Aufnahmen und Tourneen mit Größen wie Eric Clapton, Ringo Starr, Elton John und BB King mitgewirkt. Seine Songs wurden unter anderem von den Eagles, Linda Rondstadt, Michael McDonald, Tom Jones und Diana Ross aufgenommen.

Nach einer 18-monatigen Auszeit, in der er ein neues Album «ONE on ONE» aufgenommen hat, ein erstaunliches Set mit 9 gefühlvollen neuen Kompositionen und einem großartigen Cover «Behind Closed Doors», kehrt Paul mit seiner fantastischen 6-köpfigen Band auf die Bühne zurück. Ein Abend im Luzerner Festivalhotel, den man nicht verpassen sollte.

THE TEMPTATIONS REVIEW

feat. Glenn Leonard
 

DONNERSTAG, 23. MÄRZ 2023, 21.00 Uhr
 

The Temptations ist eine 1960 in Detroit gegründet, mehrfach mit dem Grammy ausgezeichnete afroamerikanische Gesangsband, deren Mitglieder zu den erfolgreichsten und stilbildenden Soul- Künstlern gehören. Auch Glenn Leonard gehört zu The Temptations. Bereits mit 13 Jahren begann er seinen Lebensunterhalt mit Auftritten auf der Bühne, bei Partys und Konzerten sowie als Plattenkünstler zu verdienen. Er hatte eine bemerkenswerte Karriere als erster Temptations-Tenor und Leadsänger – von 1975 bis 1983 – die zehn Alben umfasst. Zu seinen bekanntesten Songs gehören «I’m on Fire» und «Go for It». Zwischen 1965 und 1969 standen die Temptations mit zehn Alben in Folge auf Platz eins der US-amerikanischen R&B-Charts. Insgesamt erreichten sie dort 17-mal die Spitze. Unzählige Male wurden die Temptations ausgezeichnet und geehrt, so 1989 mit der Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame und 2013 für das Lebenswerk bei den Grammys. Die Band tritt seit etwa 2000 in der ganzen Welt auf und ist weiterhin live aktiv, so auch in Europa und Südamerika. Wir freuen uns, dass wir diese Legenden im März 2023 am The Retro Festival im historischen Zeugheersaal des Luzerner Festivalhotels willkommen heissen dürfen.

SISTER SLEDGE

FREITAG, 24. MÄRZ 2023, 21.00 Uhr
 

Mit der ansteckenden Freude und dem Ausdruck ihrer Musik haben die Sledge Sisters 1979 mit ihrem Welthit und dem Kultalbum «We are Family» die Tanzflächen auf der ganzen Welt in Brand gesetzt und sind zu einem Begriff und Symbol der Einheit geworden. Die mehrköpfige Gesangsgruppe ist für einige der größten Tanzhymnen aller Zeiten verantwortlich. Hits wie «Lost in Music», «He's the Greatest Dancer» und «Thinking of You» sind weltweit geschätzte Songs, die Menschen in Liebe, Leben und gefühlvollem Groove zusammenbringen. Die Gruppe hat eine Reihe von Gold- und Platin-Hits und GRAMMY-Nominierungen vorzuweisen. Sie sind auf renommierten Bühnen wie der Londoner Royal Albert Hall, der New Yorker Carnegie Hall, dem Weißen Haus in Washington DC, der berühmten Pyramid Stage beim Glastonbury Festival und vor Papst Franziskus beim Weltfamilientreffen in ihrer Heimatstadt Philadelphia, PA, aufgetreten.

Sister Sledge – jetzt mit noch mehr Mitgliedern der Sledge Family – setzt das sensationelle Vermächtnis der Gruppe fort. Debbie Sledge, Camille Sledge, Tanya Tiet, Thaddeus Sledge und David Sledge haben sich darauf spezialisiert, mit den klassischen Hits der Familie die Party immer wieder zum Kochen zu bringen. Sister Sledge verkündet weiterhin die «Sledgendary»-Botschaft: «Nichts ist größer als die LIEBE». Diese Worte tragen sie in die weite Welt hinaus und damit auch nach Luzern anlässlich des The Retro Festival 2023!

RONAN KEATING
live at the symphony

SONNTAG, 26. MÄRZ 2023, 19.30 Uhr
MONTAG, 27. MÄRZ 2023, 19.30 Uhr


 

2021 lösten Ronan Keating und das City Light Symphony Orchestra minutenlange Begeisterungsstürme aus. Nun kehren sie zurück ins KKL Luzern.

„Zu sagen, dass dies ein ganz besonderer Abend war, wäre die Untertreibung des Jahrhunderts. Ronan Keating ist der grosszügigste, gutherzigste Künstler, mit dem ich je die Ehre und das Privileg hatte, zusammenzuarbeiten,“ sagte Dirigent Anthony Gabriele nach der gemeinsamen Orchestershow im Oktober 2021 im KKL Luzern. Umso grösser seine Freude, mit Keating und dem City Light Symphony Orchestra diesen März wieder zurück auf die Bühne zu gehen.

Seit 28 Jahren begeistert Ronan Keating mit seiner Musik. Mit der Gruppe Boyzone startete er ab 1994 durch und 1999 gelang ihm mit „When You Say Nothing at All“ das Debüt als Solokünstler. Mit weltweit über 25 Millionen verkauften Soloalben – die Boyzone-Alben nicht mitgezählt – und etlichen Hits zählt Ronan Keating zu den erfolgreichsten Solokünstlern aus Irland. Mit „Twenty Twenty“ erschien 2020 sein 11. Album.

In Kooperation mit THE RETRO FESTIVAL und dem Hotel Schweizerhof Luzern wird Ronan Keating zusammen mit dem 60-köpfigen City Light Symphony Orchestra seine grössten Hits – u.a. When You Say Nothing at All, Life is a Rollercoaster, Lovin‘ Each Day, If Tomorrow Never Comes, No Matter What und Father and Son – in neuer Pracht und mit ergreifender Emotionalität auf der Konzertbühne präsentieren.